Diplomarbeiten

Die Diplomarbeiten an der HAK Mürzzuschlag werden im Team und meist mit externen Partnern aus Unternehmen oder Institutionen durchgeführt. Dadurch lernen die Schülerinnen und Schüler Betriebe kennen und werden optimal auf das Berufsleben vorbereitet. Zusätzlich sind die Diplomarbeiten ein gutes Training für das spätere wissenschaftliche Arbeiten an Universitäten oder Fachhochschulen.

Landwirtschaft: Vom Produzenten zum Konsumenten

Diese DA beschäftigt sich einerseits mit der aktuelle EU-Agrarpolitik und ihre Auswirkungen auf regionale landwirtschaftliche Betriebe. Anderseits werden verschiedene Gütesiegel landwirtschaftlicher Produkte als Teil des Qualitätsmanagements analysiert. Da der Online-Handel immer mehr an Bedeutung gewinnt, werden ausgewählte Online-Plattformen für landwirtschaftliche Güter auf ihre Konsumentenfreundlichkeit untersucht.

Ziel dieser Arbeit ist es, unterschiedliche Akteure in der Landwirtschaft näher zu beleuchten, politische Einflussfaktoren darzulegen sowie Interessen von Produzenten und Konsumenten aufzuzeigen und zu analysieren.

Team

  • Yvonne Hawle
  • Zenajda Palic
  • Lukas Berger

Beurteilung des Einzelhandels am Beispiel von Biodemeter und der Feinschmeckerei und von Vereinen am Beispiel von NaturGut

Darstellung von regionalen Läden, wie Biodemeter, Feinschmeckerei und NaturGut. Durchführung von Betriebsbesichtigungen und Interviews und Darstellung von Marketingaktivitäten des Vereins NaturGut.

Team

  • Nina Walli
  • Giuliana Serton
  • Jana Lamprecht

Darstellung und Analyse von psychischen Erkrankungen und Mobbing an Schulen

In dieser Diplomarbeit geht es um die Darstellung von psychischen Erkrankungen und Mobbing. Deren Ursachen sowie Auswirkungen auf den Bildungsweg werden anhand einer Fragebogen-Auswertung analysiert und dargestellt.

Team

  • Theresa Hochreiter
  • Nicole Kremnitzer

Unternehmen der Kosmetikbranche

Für Nivea, Lavera und Börlind – drei Unternehmen der Kosmetik- / Naturkosmetik-Branche – wird eine Unternehmens- und eine Bilanzanalyse durchgeführt.

Team

  • Johanna Pfeffer
  • Laura Grünbichler
  • Sabrina Leitner

Auswirkungen der COVID-19-Erkrankung auf Unternehmen in der Region

Aufgrund der aktuellen Situation der Wirtschaftslage, analysiert das Team die Auswirkungen der COVID-19-Erkrankung auf Unternehmen. Dabei stellt das Team die Bedeutung von Risiko- und Krisenmanagement dar und untersucht diesbezüglich Unternehmen aus der Region.

Team

  • Adem Hukic
  • Melanie Stoicovici-Sima

Trends in der Tourismusbranche

Das Team stellt die Grundlagen des Tourismusmarketings dar und zeigt eine Verknüpfung der Marketingmaßnahmen auf die Reiseentscheidung auf. Dabei sind sowohl die Marketingstrategien in dieser Branche sowie das Thema Nachhaltigkeit, welches in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewann, ein Anliegen.

Team

  • Selina Arslan
  • Sandra Hierhold

Design-Thinking in der Praxis

Design Thinking!?! Was steckt hinter diesem Begriff? Wie und wofür wird diese kreative Methode von Unternehmen eingesetzt? Ist dieser Ansatz auch für Schulen interessant?
Diese und mehr Fragen werden in der Diplomarbeit von Leonita Qelaj und Tanja Bauer beantwortet.

Team

  • Tanja Bauer
  • Leonita Qelaj

Untersuchungen zum Zusammenhang zwischen Sport und Wirtschaft

Tina Blümel, Nina Erlacher und Lena Geßlbauer haben zwei Dinge gemeinsam: sie besuchen eine wirtschaftliche Schule und sie lieben den Sport. Sehr naheliegend ist somit auch ihr Thema für die Diplomarbeit. Es wird gezeigt, wie wichtig die Sportarten Leichtathletik, Skifahren und Reiten für die österreichische Wirtschaft sind.

Team

  • Tina Blümel
  • Nina Erlacher
  • Lena Geßlbauer