Fastenzeiten wollen uns langsamer, stiller und nachdenklicher machen. So können wir der Frage nach der Balance eines „Guten Lebens“ besser nachspüren: Wovon gibt es in unserem Leben zu viel, wovon zu wenig? Mit der Vorstellung ihres Video-Projekts, das zum „Plastik-Fasten“ anregt, haben Michael Auer und Melanie Weghofer (4AK) den SchülerInnen und LehrerInnen der HAK Mürzzuschlag einen Denkanstoß gegeben: Mehr Achtsamkeit beim alltäglichen Konsum, weniger Plastik, mehr Leben – ein umweltschonender Fastenvorsatz für eine lebenswerte Zukunft.