Matura – was dann? Für die SchülerInnen der 3., 4. und 5. HAK sowie der 7. Klasse des Gymnasiums gab es am 29.3.2019 die Möglichkeit, sich darüber näher zu informieren. Bildungsberaterin Prof. MMag. Dr. Luise M. Sommer hatte acht verschiedene Institutionen in das Schulzentrum Mürzzuschlag eingeladen, um den jungen Menschen eine Entscheidungshilfe bei dieser schwierigen Frage zu bieten.


Zunächst gab es von der ÖH der Universität Graz einen Überblick über die größten Unterschiede zwischen dem Studium an einer FH oder einer Universität. Anschließend stellten zwei nicht in der Steiermark beheimatete FHs ihr Programm vor: FH Kärnten und FH Wiener Neustadt. Eine Vertreterin der Jugendorganisation LOGO aus Graz präsentierte im Anschluss daran verschiedene Möglichkeiten, direkt nach der Matura Auslandserfahrung zu sammeln. Weiter ging es mit zwei im Bundesland Steiermark angesiedelten FHs: FH Campus02 aus Graz sowie FH Joanneum mit ihren verschiedensten Studienmöglichkeiten. Bevor dann zum Schluss eine Verantwortliche des Unternehmens LKW Walter auf die Möglichkeit eines direkten Berufseinstieges gleich nach der Matura einging, lernten die interessiert lauschenden SchülerInnen auch die Variante eines Trainings „On the Job“ kennen – also Ausbildung kombiniert mit bezahlter Joberfahrung –  im ÖHV Trainee Tourismus-Kolleg am Semmering.