Sehr beeindruckt vom Besuch des Europäischen Parlaments in Brüssel kehrten wir um ein deutliches Europabewusstsein reicher von der Reise ins Herz der EU zurück. Ein großer Dank gilt Herrn Albrecht John vom Europäischen Besucherdienst, der uns mit großem Engagement die Geschichte und Inhalte der EU sowie die Funktionsweise der EU-Organe, insbesondere jene des Europäischen Parlaments, anschaulich vermittelte.

Unser Dank gilt auch dem Land Steiermark, das uns mit € 100,- pro Schülerin und Schüler großzügig unterstützte sowie unseren Eltern, die erstens bereit waren, die restlichen Reisekosten zu tragen und zweitens uns in die weite Welt ziehen ließen, um Erfahrungen und Eindrücke fürs Leben zu sammeln, ganz nach dem

Spruch von Mark Twain: „Man muss reisen, um zu lernen“